Ora & Labora

  Auf der Arbeit und beim Wohnen türmen sich in einem durchschnittlichen Haushalt täglich 32768 Probleme auf. Dies ist bei mir nicht anders. Jedoch muss zur Entlastung angemerkt werden, dass es sich um den sogenannten dritten Arbeitsmarkt handelt und auch die Wohnform etwas betreuter stattfindet als wohl normalerweise bei fast 44-Jährigen. Man denkt unwillkürlich an Forrest Gump oder an Rain Man, wenn man die Rahmenbedingungen und die alltäglich zu erbringenden Leistungen dargelegt bekommt. Im Unterschied zu beiden Genannten ist der Autor dieser Webseite zwar mit dem Stempel F 20.0 belegt, der der Mehrheit der Bürger dieses Landes zwar nichts sagen wird, subjektiv betrachtet allerdings kerngesund und gut motiviert. Das Ora lässt definitiv noch etwas zu wünschen übrig und auch beim Labora sind manche Tage eingestreut, die man lieber dem tiefen Meer des Vergessens anvertrauen würde. Als Motivator sei Musik angemerkt. Zum Entspannen wird Hard Rock bevorzugt, allerdings sind auch heilige Chöre von Goran Bregovic im Fundus zu finden. Auch Balladen und Folk Rock sind immer gern gesehen, sehr stark stimmungsabhängig das Ganze. Schauen Sie bei Gelegenheit gern regelmäßig rein, es wird über den Fortgang der schriftstellerischen Arbeit berichtet unter nicht zu unterschätzender Zur-Schau-Stellung von Kinkerlitzchen und Gedöns.

 

  Diese Seite ist dem Ewing-Universum einverleibt worden und steht nunmehr als eigenständige Autorenwebseite unter ewing.jimdo.com im allgegenwärtigen Supernetz.

 

Der Vollständigkeit halber seien die zwei bis drei gebräuchlichsten anderen Seiten auch noch erwähnt :

 

https://www.serverproject.de/

https://www.serverproject.de/t7/

https://configedit.wordpress.com/


In diesem Sinne.....